Lade Veranstaltungen

Lesung | Dieter Lohr »Ohne Titel. Aquarell auf Karton. Unsigniert«

21. Oktober um 19:30 - 21:00

Alfred Seidl (1892−1953) war avantgardistischer Künstler und Schriftsteller in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen− Dadaist, Surrealist. Und da er an einer psychischen Erkrankung litt, war er für die immer stärker werdenden Nationalsozialisten ein doppeltes Feindbild in einer Person: einerseits Vertreter „entarteter Kunst“, andererseits „unwerten Lebens“.

»Ohne Titel. Aquarell auf Karton. Unsigniert« erzählt auf mehreren Ebenen das Leben Alfred Seidls und seines Bruders Florian, des in Regensburg nicht unbekannten Nazi-Dichters, sowie die eng mit Alfreds Schicksal verknüpfte Geschichte der Regensburger Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll. Auf einer weiteren Ebene geht es um einen skrupellosen Kunst-Deal und schließlich um einen Schriftsteller, der ein Buch darüber schreibt.

Dieter Lohr stellt sein neues Buch in einer szenischen Lesung zusammen mit der Schauspielerin Eva Sixt und dem Schauspieler Dirk Arlt vor.

Anmeldung
Per E-Mail an veranstaltungen.stadtbuecherei@regensburg.de
Per Telefon an (0941) 507-2470 oder (0941) 507-1478
An der Ausleihtheke

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Veranstalters.

Details

Datum:
21. Oktober
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Stadtbücherei am Haidplatz
Haidplatz 8, 93047 Regensburg Deutschland + Google Karte

« Alle Veranstaltungen